Baumhauskombination Lukas 4033

EM-S13-4033-G1-F3-F3-AR1H1

Gerätetyp: Spielkombination
Spielschwerpunkt: Multifunktional
Bauserien:
Bauserie 13
Einsatzbereich:
Öffentlicher Spielplatz
Empfohlene Altersklasse: Besonders geeignet für Kinder ab 6 Jahren
Platzbedarf: Breite: 1347 cm
Länge: 1660 cm
Gerätegröße: Breite: 1040 cm
Höhe: 524 cm
Länge: 1342 cm
Prüfgrundlage: TÜV-Product-Service geprüft nach EN 1176
Eignung & Funktion:
Ausdauer & KraftBegegnungsmöglichkeitenGeschwindigkeitGleichgewicht & KoordinationGruppenspiel & RollenspielHöhenerfahrungRisiko & Wagnis
Montageaufwand: Anzahl Hebegerät: 1
Anzahl Monteure: 3
Zeitaufwand je Monteur: 975 Min.
Fundamentangaben: Betonbedarf: 7,12 m³
Fundamente (bauseits): 29
Maximale Aushubtiefe: 89 cm
Größtes Bauteil: Breite: 220 cm
Höhe: 215 cm
Länge: 570 cm
Schwerstes Bauteil: 680 kg
Freie Fallhöhe: 240 cm
Aufprallfläche: 154,50 m²
Bodenart: Spielplatz: Anforderungen für Deutschland & Europa
Farbschema HPL-Platten:
DrachengrünFroschgrünGletschertürkisKoalagrau
Farbschema HPLX-Platten:
Froschgrün
Farbschema Seilartikel:
Hanffarben
Ihre gewählte Variante:

Standpfosten mit Pfostenschuhen: Rundholz Fichte kernfrei, kesseldruckimprägniert
° Ø 14/ 16 cm
Gründung G1: zum Einbetonieren
Hauptkomponenten: Rundholz/ Schnittholz Fichte kernfrei, kesseldruckimprägniert
° Geländerbohlen, 9,5 x 9,5 cm
° Podestbodenbelag, 3,5 x 9,5 cm, Unterkonstruktion: Rahmen 9,5 x 9,5 cm, Unterzüge 7,5 x 7,5 cm
Anbaurutschbahn HST: Seitenwangen HPL 15 mm, Rutschfläche Edelstahl 2 mm, Breite 50 cm, Anbauhöhe 240 cm

Bestandteile:

Spielturm „Baumhaus“ mit Vorpodest, Außenmaß ca. 235 x 275 cm (EM-S-4115-G1-F3-F3-AR1H1-S)
jedoch abweichend zum Standardspiegerät:
> Brüstung mit Einstieg für V-Netzbrücke anstatt Brüstung „Bullauge Cubo“
Baumhaus Podesthöhe 240 cm
> Giebeldach, Dachflächen, Stülpschalung
° Stülpschalung 2,5 x 16,0 cm, Unterkonstruktion: Pfetten 9,5 x 9,5 cm, Sparren 5,0 x 10,0 cm
> Kletternetz zwischen den Standpfosten [240], Herkulesmaterial
° Netz: Herkulesmaterial Ø 16 mm
> hohe Verkleidung mit Kletternetzein- bzw. -ausstieg, Brettschalung, Applikationen, HPL 10 mm
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm
> hohe Verkleidung „Bullauge Cubo“, Brettschalung, Umrandungsapplikation, HPL 10 mm, hinterlegt mit Makrolon 5 mm
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm
> Anbaurutschbahn
° Rutschfläche und Seitenwangen form- und kraftschlüssig verschraubt
° Auslaufbereich: Bodenanker: Stahl, feuerverzinkt, zum Aufdübeln
> hohe Verkleidung mit Rutschbahneinstieg, Brettschalung, Applikationen, HPL 10 mm
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm
> hohe Verkleidung mit Strickleiterein- bzw. -ausstieg und „Fenster Cubo“, Brettschalung, Applikationen, HPL 10 mm, hinterlegt mit Makrolon 5 mm
Vorpodest, Podesthöhe 150 cm
> schräge Strickleiter [90], Podesthöhe 150 : 240 cm, Herkulesmaterial
° Sprosse: Hartholz, Taue: Herkulesmaterial Ø 16 mm
> Brüstung „Bullauge Cubo“, konisch, Brettschalung, Umrandungsapplikation, HPL 10 mm, hinterlegt mit Makrolon 5 mm
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm
> Sprossenaufstieg [150]
° Sprossen: Rundholz kernfrei Ø ca. 6 cm, verdrehsicher eingebaut
> Brüstung Brettschalung, mit Einstieg für V-Netzbrücke
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm

V-Netzbrücke: Länge ca. 270 cm, Herkulesmaterial
° Druckaussteifung: Rundholz Ø 14 cm
° Netz: Herkulesmaterial Ø 16 mm
Öffnungsbegrenzungen am 3-Eck-Spielturm, Brettschalung
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm

3-Eck-Spielturm (T3), pyramidenförmig zulaufend, Podesthöhe 150 cm, Außenmaß ca. 145 x 145 cm
> schräger Jägersteig [150]
° schräge Tragholme 9,5 x 9,5 cm, Sprossen: Rundholz kernfrei Ø ca. 6 cm, verdrehsicher eingebaut
° Bodenanker: Stahl, feuerverzinkt
> Netzaufstieg [150], Herkulesmaterial
° Netz: Herkulesmaterial Ø 16 mm
Öffnungsbegrenzungen, Brettschalung
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm

schräge Tellerbrücke, Länge ca. 500 cm, Trittteller, HPLX, senkrechte Abhängungstaue
° Podesthöhe 150 : 75 cm
° Trittteller: HPLX 12 mm, strukturierte Oberfläche
° Taue: Herkulesmaterial Ø 16 mm
° feingliedrige Verbindungsketten, für Trittteller: Edelstahl Ø 6 mm
° Bodenanker: Stahl, feuerverzinkt
Öffnungsbegrenzungen an den Türmen, Brettschalung
° Brettschalung 2,5 x 16,0 cm

3-Eck-Spielturm (T4), trichterförmig zulaufend, Podesthöhe 75 cm, Außenmaß ca. 145 x 145 cm
> 3 Balancierbalken, Höhe ca. 96 cm/ 112 cm/ 94 : 160 cm
° Balken: Rundholz Ø 14 cm
> schräges 3-Eck-Spinnennetz, Herkulesmaterial, Höhe ca. 50 : 115 cm
° Netz: Herkulesmaterial Ø 16 mm
> schräges Balanciertau mit Halteau, Herkulesmaterial, Höhe ca. 120 : 150 cm
° Taue: Herkulesmaterial Ø 16 mm

3-Eck-Spielturm (T5), pyramidenförmig zulaufend, Podesthöhe 100 cm, Außenmaß ca. 145 x 145 cm
> senkrechtes Balanciernetz, Herkulesmaterial, Podesthöhe 100 : 150 cm
° Netz: Herkulesmaterial Ø 16 mm
> schräger Steigstamm [100] mit Trittkerben und Haltetau, Herkulesmaterial
° Tau: Herkulesmaterial Ø 18 mm
° Steigstamm: Rundholz Ø 16 cm
> Manilatau mit Halteau, Balancierhöhe ca. 100 cm, Länge ca. 210 cm
° Laufflächentau: quadratgeflochtenes PP-Tauwerk 90 x 90 mm, Stahleinlage 12 mm
° Tau: Herkulesmaterial Ø 16 mm

2-Bein-Stütze
> schräges Kletternetz „trapezförmig“, Höhe ca. 100 : 170 cm, Herkulesmaterial
° Netz: Herkulesmaterial Ø 16 mm
> schräger Jägersteig, Höhe ca. 0 : 170 cm
° Sprossen: Rundholz kernfrei Ø ca. 6 cm, verdrehsicher eingebaut

Bauserie 13

BAUKASTEN: Unsere Bauserie 13 ist ein modulares Gerätesystem, mit dem sich aus einer Auswahl an Balancierelementen, Brücken und niedrigen Übergangspodesten individuelle Balancierkombinationen zusammenstellen lassen.
FUNKTION: Mit vielen Balancier- und Kletteranbauteilen und verschieden anspruchsvollen Brücken entstehen abwechslungsreiche Kletter-Balancierkombinationen.
KONSTRUKTIONSART: Wie bei allen Bauserien mit Standpfosten mit runden Querschnitten verlaufen die Boden- und Geländerrahmen bei den Spieltürmen innenliegend. Die Befestigung erfolgt mit durchgängigen Edelstahlschrauben und innenliegenden Konstruktionswinkeln. Die Einzelelemente werden zum Teil frei aufgestellt. das heißt nicht konstruktiv miteinander verbunden.
MATERIAL: Die Standpfosten sind in Holz oder Metallrohr erhältlich. Hauptkomponenten sind aus Holz gefertigt.
EINSATZ (ORT,SPEZIALITÄTEN): Beim Balancieren müssen Gleichgewichtssinn, Körperwahrnehmung, Tastsinn und
Sehen zusammenspielen. Damit Kinder eine gute Balance entwickeln, muss die Möglichkeit gegeben sein, diese Sinne
zu stimulieren. Die Balancierelemente der Bauserie 13 eignen sich optimal den öffentlichen Spielplatz.
BESONDERHEITEN: Die Balancierelemente der Serie 13 werden aus optischen Gründen oft im Cluster zu den Spielkombinationen der Serien 3 oder 7 gestellt.
OPTIK: Die Balancierkombinationen der Bauserie 13 bestechen durch ihre asymetrische wilde Optik.