Temporärer Sonnenschutz 072, 300 x 300 cm, höhenv.

EM-D-072-3x3-G1-S5-PH-VF1

Gerätetyp: Einzelgerät
Farbe: Blau
Spielschwerpunkt: Sand
Einsatzbereich:
KindergartenKinderkrippe
Platzbedarf: Breite: 528 cm
Länge: 528 cm
Gerätegröße: Breite: 448 cm
Höhe: 245 cm
Länge: 448 cm
Prüfgrundlage: TÜV-Product-Service geprüft nach EN 1176
Montageaufwand: Anzahl Monteure: 2
Zeitaufwand je Monteur: 80 Min.
Fundamentangaben: Betonbedarf: 0,88 m³
Fundamente (bauseits): 4
Maximale Aushubtiefe: 85 cm
Größtes Bauteil: Breite: 25 cm
Höhe: 9 cm
Länge: 320 cm
Schwerstes Bauteil: 25 kg
Bodenart: Spielplatz: Anforderungen für Deutschland & Europa
Farbschema HDPE-Gewebe:
Blau
Gründung G1: zum Einbetonieren

Bestandteile:

Sandkastenabdeckung/ Temporärer Sonnenschutz für Sandkasten mit Außenmaß 300 x 300 cm, Membrangröße ca. 388 x 388 cm
> 4 Standpfosten, Stahl, feuerverzinkt, Rohrenden verschlossen mit Abdeckkappen, PVC
> Rundrohr Ø 88,9 mm
° 2 Tiefpunkte: Höhe über OK-Gelände ca. 205 cm
° 2 Hochpunkte: Höhe über OK-Gelände ca. 245 cm
> stufenlose Höhenverstellung mittels Schiebemanschetten, Edelstahl
° Sterngriff, PA
> Membran, HDPE-Gewebe, mit Hohlschnitt an allen Kanten (6%), Gewicht ca. 340 g/m², Reduktion der UV-Strahlung zwischen 91% - 98%
° aus wasser- und luftdurchlässigem und UV-beständigem Kunststoff-Netzgewebe (Flach- und HDPE-Garn)
° Kanten mit aufgenähten Randgurten zur Kraftübertragung auf die Membranfläche
° Ecken mit Membranaufdopplungen zur Verstärkung
° Membranfläche mit Mittelnaht zwischen den Hochpunkten
> je Membranecke mit einem eingenähten Ring, Edelstahl, zum Fixieren mittels Klemmspanngurt

> HINWEIS:
> Die Membran muss, bei Nichtbenutzung, abgelassen und so verspannt werden, dass möglichst geringe Windlasten auf die Membran einwirken können.
> Um eine perfekte Flächenstabilität des Membranbaus zu erhalten, müssen die Höhen der Standpfosten voll ausgenutzt werden.
> Die Plane ist NICHT ausgelegt für: Schneelasten/ Eislasten/ Regenlasten/ Windlasten > 9 m/s (5 Beaufort)
> Bei zu erwartendem Auftreten einer der oben genannten Lastfälle, darf die Plane nicht aufgespannt werden, oder muss vorab abgelassen und fest verspannt werden, um Schäden am System zu vermeiden.